Datum:  10.12.2018 | 21:52 Uhr
Schriftgröße: normal  •   groß  •   größer
 
Link verschicken   Drucken
 

Klavier

Das Klavier (von lt. clavis: Schlüssel), früher auch Pianoforte oder seltener Fortepiano, heute oft kurz Piano, ist ein gegen Ende des 17. Jahrhunderts in Florenz erfundenes Musikinstrument, bei welchem auf Tastendruck über eine spezielle Mechanik Hämmerchen gegen Saiten geschlagen werden. Hinsichtlich der Bedienung ist das Klavier also ein Tasteninstrument, hinsichtlich der Erregungsart ein Schlaginstrument und hinsichtlich des schwingenden Mediums ein Saiteninstrument. Die modernen Hauptformen des Klaviers sind der Flügel (englisch grand piano) und das Pianino (englisch upright piano).

Egal, ob man Klavier, Cembalo, oder Kirchenorgel lernt – das Tasteninstrument ist ein spannendes Abenteuer. Das Klavier ist ein Harmonieinstrument, damit quasi unabhängig vom Zusammenspiel mit anderen Instrumenten oder Sängern. Umso mehr ist es aber als Begleitinstrument gefragt. Ob der Schüler  die Karriere als Solopianist oder als Begleiter anstrebt, bleibt ihm selbst überlassen. Die klangliche und stilistische Vielfalt für für diese Instrumente unermesslich, die Literatur so gut wie unerschöpflich, da sehr viele Kompositionen auch für Klavier bearbeitet wurden.

Das Klavier unterscheidet nicht zwischen E- und U- Musik, in jeder Stilrichtung ist es ein wichtiger Bestandteil der Musik.

Ein sehr wichtiger Faktor für das Klavierspielen ist, möglichst ein eigenes Instrument zu Hause zu haben. Am besten wäre es, wenn von Anfang an ein gutes Instrument angeschafft wird. Das Gehör und der Klangsinn werden somit gleich zu Beginn gefördert. Die Koordinationsfähigkeit beider Hände – somit beider Gehirnhälften - ist bei diesem Instrument äußerst wichtig und wird durch das Musizieren  spielerisch vermittelt.

Das Anfangsalter für Klavierunterricht sollte zwischen dem sechsten und zehnten Lebensjahr liegen. Bei erkennbarer Begabung oder besonderem Interesse ist aber auch ein früherer Einstieg möglich. Ein "zu spät" gibt es nicht.

 

Kosten: ab ca. 1.000,00 Euro. Beratung durch Fachlehrer sinnvoll

 

Information und Beratung bei Erich M. Mayer, Heidi Reiter, Christiane Wenzel und M. Mora

 

Klavier