Link verschicken   Drucken
 

Musikalische Grundfächer

Musikalische Frühförderung (3-5 Jahre)

Für unsere "Musikalische Frühförderung", können wir derzeit keine Kinder mehr aufnehmen. Im September 2019 startet ein neuer Kurs; gerne nehmen wir Ihre Anfrage bzw. Anmeldung bereits jetzt entgegen. Sprechen Sie uns an oder senden Sie uns eine Anmeldung unter dem Menüpunkt "Anmeldung". Es besteht derzeit eine Warteliste.

 

Bei der musikalischen Frühförderung werden die Kinder in kleinen überschaubaren Gruppen auf spielerische Art, durch gemeinsames Singen, Tanzen und Spielen mit Orff-Instrumenten, an die Musik herangeführt und begeistert.

 

Dabei lernen die Kinder, genauer die Töne zu hören, Melodien und Rhythmen zu erkennen, ihre Stimmfähigkeiten durch kleine Übungen zu entwickeln und ihre motorischen Fähigkeiten durch gemeinsames malen von Bildern zu den jeweiligen Themen zu entfalten.

 

Selbständigkeit und soziale Fähigkeiten werden dabei genau so gefördert wie Musikalität und die Freude sich selber auszudrücken.

 

Das Angebot findet derzeit am Montag von 15.15 Uhr - 16.00 Uhr statt. Die "Musikalische Frühförderung" ist ein Angebot ohne Eltern.

 

Informationen und Beratung bei Christine Stadler.

 

Musikalische Früherziehung (5-7 Jahre)

Für unsere "Musikalische Früherziehung", können wir derzeit keine Kinder mehr aufnehmen. Im September 2019 startet ein neuer Kurs; gerne nehmen wir Ihre Anfrage bzw. Anmeldung bereits jetzt entgegen. Sprechen Sie uns an oder senden Sie uns eine Anmeldung unter dem Menüpunkt "Anmeldung". Es besteht derzeit eine Warteliste.

 

Bei der musikalischen Früherziehung lernen die Kinder gemeinsam mit viel Freude die Grundkenntnisse der Musik kennen. Diese beinhalten neben dem spielerischen Erlernen von Noten und Notenwerten (Rhythmus) auch bald das Spielen von ein- und zweistimmigen Liedern auf dem Glockenspiel.

 

Genaues Hinsehen und gutes Zuhören, Rhythmusgefühl und motorische Geschicklichkeit sind genauso Inhalte der musikalischen Früherziehung wie Instrumentenkunde, Bewegung, kleine Rollenspiele und das Vorspielen der erlernten Stücke innerhalb der Gruppe bzw. bei öffentlichen Auftritten.

 

Kurzes tägliches Wiederholen der kleinen Hausaufgaben stärkt dabei die musikalischen und geistigen Fähigkeiten der Kinder und unterstützt sie für spätere Herausforderungen beim Erlernen eines Instrumentes oder dient als hervorragende Vorbereitung auf die Schule.

 

Die einzelnen Gruppen bestehen aus höchstens 10 Kindern. Eine Unterrichtseinheit beträgt 60 Minuten und findet derzeit immer am Montag von 16 - 17 Uhr statt.

 

Informationen und Beratung über das Sekretariat bei Christine Stadler.

 
 
Kinderchor "Die Notenzwerge"

Im Kinderchor soll der Grundstein für das gemeinsame Singen gelegt werden. Da in den Familien heutzutage leider nicht mehr sehr viel musiziert wird, ist der Besuch des Kinderchores eine gute Möglichkeit, das kindliche Gehör im Zusammenspiel mit anderen Kindern zu schulen.

 

Konzentrationsfähigkeit und Auffasungsgabe der Kinder wird gesteigert, Gemeinschaftssinn und Selbstvertrauen werden gefördert. Der Spass kommt dabei selbstverständlich nicht zu kurz…

 

Der Kinderchor findet jeden Donnerstag (außer in den Ferien) von 16.00 Uhr - 16.45 Uhr statt und kostet 5 Euro pro Termin. Eine Anmeldung über das Sekretariat ist erforderlich.

 

Ein Einstieg ist jederzeit kurzfristig möglich.

 

Information und Beratung bei Barbara Körber über das Sekretariat der Villa Musica.

Trommel

Veranstaltungen